Das Team: Claudia Vösgen

Erfahren und kompetent.

Claudia VösgenClaudia Vösgen beendete ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin 1995 an der Lehranstalt für Logopädie in Gießen.

Danach arbeitete sie in zwei verschiedenen Praxen in Kassel und in Homberg, wobei die Schwerpunkte jeweils auf der Therapie kindlicher Sprach-und Sprechstörungen und auf der Therapie von Stimmstörungen lagen.

Frau Vösgen ist Mutter von zwei Kindern. Sie gehört seit seit April 2006 zum Team der Praxis.

Fortbildungen

  • „Einführung in die Feldenkraismethode“, Schaumburg, Juni 1996
  • „Funktionale Stimmpädagogik“, Bremen, März 1997
  • „Sensomotorik in der Logopädie“, April 1997
  • „Die neurofunktionelle Reorganisation und die Mundfunktionstherapie B. nach Padovan“, Marburg, August 1997
  • „Personale Stimmtherapie“, November 2000
  • „Einführung in die Schlaffhorst-Andersen Stimmtherapie“, Bad Nenndorf, August 2002
  • „Störungen der auditiven Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung- Diagnostik und Therapie“, Erfurt, November 2002
  • Schlaffhorst-Andersen Elemente in der Kindertherapie, Februar 2003, Bad Nenndorf
  • Lesen und Schreiben mit allen Sinnen, Anke Uphues, Erfurt, September 2009
  • Ilse Wagner, Wildeshausen, Juni 2012
  • Neurogene Dysphagie mit FEES-Workshop, Münster, April 2013
  • Bildung durch Bindung, Vortrag Dr. Armin Krentz, Lebenshilfe Lemgo, November 2013
  • Praxisworkshop „Myofunktionelle Therapie“, Viola Koch, Bad Homburg Februar 2014
  • „Therapeutisches Trachealkanülenmanagement: Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling und Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten“, Norbert Niers, Februar 2015 Münster
  • Bielefelder Symposium „Dysphagie“, Sepember 2016
  • „Stimmtherapie „Freund oder Feind?“, Eva Loschky, Regensburg, Januar 2018
  • „Logopädie bei Morbus Parkinson“, Christine Gerbert, Münster, Dezember 2018